Aktuell

Nach sechs erfolgreichen Jahren endete die Förderung der Mobilen Akademie zum 31.03.2015. Eine fehlende finanzielle Unterstützung heißt jedoch nicht, dass das Projekt und seine Erfolge versanden. Die Mobile Akademie gehört nach wie vor zum Aphasiker-Zentrums Südwestsachsen e.V. und wird neue Mutmachende Botschaften in ihrer Tätigkeit verbreiten. Viele Referenten gehören mit ihrem Engagement und Bildungsaufträgen quasi zum Inventar von verschiedenen Einrichtungen und so werden wir gemeinsam auch weiterhin die Mobile Akademie leben.
Während Thomas Barthold den Schlaganfall-Patienten der Klinik am Brunnenberg Bad Elster mit seinem Vortrag Mut machte, besuchte Sylke Schneider die Begegnungsstätte der Paritas in Plauen. Ursprünglich wollte sie mit ihrem Workshop "Heute schon gelacht?" den Teilnehmern einen spaßigen Nachmittag bereiten, konnte aber aufgrund des Ausfalls ihrer Stimme nicht sprechen.
Unser Weihnachtsmarkt der Fähigkeiten öffnete am 15.11.2014 im Schlosshotel Klaffenbach. Ein buntes Markttreiben wurde durch verschiedene Referenten geboten. Die Teilnehmer konnten sich an verschiedenen Ständen auf die bevorstehende besinnliche Adventszeit einstimmen.

Seminarangebot

Workshop: „Andere Länder, andere Sitten – Yuko plaudert über das Land der aufgehenden Sonne“

Yuko plaudert über das Land der aufgehenden SonneVom japanischen Begrüßungszeremoniell über die Vorstellung der für uns geheimnisvollen Schriftsprache bis zum Vergleich von Kulturen und Religionen nebst landschaftlichen Eindrücken wird sich der Bogen, unterlegt mit einzigartigen Bildern, spannen. Den Teilnehmern werden einfache Worte und Redewendungen in Aussprache und Schriftform nahe gebracht. Selbst Schriftzeichen zu Papier bringen – eine interessante Erfahrung. Über japanische Essgewohnheiten mit Gerichten und Spezialitäten wird berichtet. Ein Gaumenschmauss, auch wenn das Essen mit Stäbchen gewöhnungs- und lernbedürftig ist. Ein Grund mehr in dessen Kunst einzuweisen. Auf das alltägliche Leben, Sitten und Bräuche sowie Fettnäpfchen, in die Touristen immer gern tappen, wird aufmerksam gemacht. Die traditionelle Papierfalttechnik Origami wird vorgestellt und Grundlage geschaffen, dass jeder Teilnehmer am Ende des Workshops einen selbstgefalteten Kranich in den Händen halten kann, der in Japan Symbol des Glücks und des langen Lebens ist. Nur wenige werden die Gelegenheit haben, diese fernöstliche Kultur selbst zu erleben. Lassen Sie sich deshalb für eine kurze Zeit von Frau Yuko Kishi-Ziola in ihr geheimnisvolles und zauberhaftes Heimatland entführen.

Dauer: ca. 3 Stunden
Max. Teilnehmerzahl: unbegrenzt
Kostenbeitrag auf Anfrage

Kontakt

Elke Wohlrab
Aphasiker-Zentrum Südwestsachsen e.V.
Jahnsdorfer Str. 7
09366 Stollberg

Tel. 03 72 96 - 93 21 79
Fax 03 72 96 - 93 21 77
stollberg@aphasikerzentren.de