Aktuell

Nach sechs erfolgreichen Jahren endete die Förderung der Mobilen Akademie zum 31.03.2015. Eine fehlende finanzielle Unterstützung heißt jedoch nicht, dass das Projekt und seine Erfolge versanden. Die Mobile Akademie gehört nach wie vor zum Aphasiker-Zentrums Südwestsachsen e.V. und wird neue Mutmachende Botschaften in ihrer Tätigkeit verbreiten. Viele Referenten gehören mit ihrem Engagement und Bildungsaufträgen quasi zum Inventar von verschiedenen Einrichtungen und so werden wir gemeinsam auch weiterhin die Mobile Akademie leben.
Während Thomas Barthold den Schlaganfall-Patienten der Klinik am Brunnenberg Bad Elster mit seinem Vortrag Mut machte, besuchte Sylke Schneider die Begegnungsstätte der Paritas in Plauen. Ursprünglich wollte sie mit ihrem Workshop "Heute schon gelacht?" den Teilnehmern einen spaßigen Nachmittag bereiten, konnte aber aufgrund des Ausfalls ihrer Stimme nicht sprechen.
Unser Weihnachtsmarkt der Fähigkeiten öffnete am 15.11.2014 im Schlosshotel Klaffenbach. Ein buntes Markttreiben wurde durch verschiedene Referenten geboten. Die Teilnehmer konnten sich an verschiedenen Ständen auf die bevorstehende besinnliche Adventszeit einstimmen.

Aktuell

Markt der Fähigkeiten zum Weltschlaganfalltag

Der Weltschlaganfalltag wurde im Jahr 2006 von der Weltschlaganfall-Organisation (WSO) mit Sitz in Genf ins Leben gerufen. Er findet seitdem jährlich am 29. Oktober statt und macht mit Aktionen auf lokaler Ebene auf die Gefahren, die Behandlung sowie die Vorbeugung eines Schlaganfalls aufmerksam.

Wir nutzten den Anlass, um direkt am 29. Oktober in der Klinik am Brunnenberg, Bad Elster für stationäre Patienten nach Schlaganfall einen Vortrag zum Thema anzubieten und am 3. November 2014 in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Chemnitz (Klinik für Neurologie und Schlaganfallbüro) einen Informationsnachmittag zu organisieren.

Hier sprach einleitend Prof. Dr. med. habil. Jürgen Klingelhöfer, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Regionalbeauftragter der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe, über aktuelle Entwicklungen in der Schlaganfall-Behandlung. Die ca. 50 Zuhörer lobten seine Ausführungen und verständliche Art der Vermittlung sehr. Er baute in seinen Vortrag die aktuellen Erkenntnisse verschiedener Studien zum Schlaganfall ein und stand im Nachgang für zahlreiche Fragen Rede und Antwort.

Anschließend referierte Silke Winkler, Logopädin der Klinik für Neurologie, über die Bedeutung des Spiels in der Aphasie-Therapie.

Mit Erfahrungsberichten von Betroffenen nach Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma machten wir danach das Aphasiker-Zentrum Südwestsachsen e.V. bekannt. Außerdem hielten wir einen Markt der Fähigkeiten bereit, bei dem Betroffene ihre Rezepte für eine sinnvolle Freizeit- und Alltagsgestaltung und ein erfülltes Leben trotz Handicap allen Teilnehmern vorstellten.

Wir danken Frau Haensel vom Schlaganfallbüro für die sehr gute Zusammenarbeit und Organisation dieser Veranstaltung und allen Referenten für die wertvollen Informationen ihrer Vorträge.