Aktuell

Nach sechs erfolgreichen Jahren endete die Förderung der Mobilen Akademie zum 31.03.2015. Eine fehlende finanzielle Unterstützung heißt jedoch nicht, dass das Projekt und seine Erfolge versanden. Die Mobile Akademie gehört nach wie vor zum Aphasiker-Zentrums Südwestsachsen e.V. und wird neue Mutmachende Botschaften in ihrer Tätigkeit verbreiten. Viele Referenten gehören mit ihrem Engagement und Bildungsaufträgen quasi zum Inventar von verschiedenen Einrichtungen und so werden wir gemeinsam auch weiterhin die Mobile Akademie leben.
Während Thomas Barthold den Schlaganfall-Patienten der Klinik am Brunnenberg Bad Elster mit seinem Vortrag Mut machte, besuchte Sylke Schneider die Begegnungsstätte der Paritas in Plauen. Ursprünglich wollte sie mit ihrem Workshop "Heute schon gelacht?" den Teilnehmern einen spaßigen Nachmittag bereiten, konnte aber aufgrund des Ausfalls ihrer Stimme nicht sprechen.
Unser Weihnachtsmarkt der Fähigkeiten öffnete am 15.11.2014 im Schlosshotel Klaffenbach. Ein buntes Markttreiben wurde durch verschiedene Referenten geboten. Die Teilnehmer konnten sich an verschiedenen Ständen auf die bevorstehende besinnliche Adventszeit einstimmen.

Veranstaltungen 2009

20.11.2009

Zweitägige Tagung am 20./21.11.2009 im Wasserschloss Klaffenbach, Chemnitz

Nach der Begrüßung der Teilnehmer/innen durch die Vorstände des Aphasiker-Zentrums Südwestsachsen Thomas Barthold und Dr. Erich Rieger wurde zunächst der Ablauf der zwei Tage inklusive aller organisatorischen Fragen besprochen.

Nach der Arbeit in Kleingruppen zum Thema „Ernst genommen werden trotz Aphasie – Selbstsicherheitstraining für aphasische Menschen“ präsentierte jeweils ein Sprecher einer Kleingruppe die Ergebnisse im Plenum.

09.11.2009
Am 09.11.2009 stellte Sieghardt Neubert der Selbsthilfegruppe Stollberg sowie den Mitgliedern des Vereins Aphasiker-Zentrum Südwestsachsen e.V. seinen Workshop "Kleine Modelle als Geschenk" vor.
30.10.2009

Am Freitag, 30.10.2009 fand im Rahmen des Projekts: „Gewusst wie trotz Aphasie!“ Erste Mobile Akademie von und für Menschen mit Behinderungen im Freistaat Sachsen eine Seminarveranstaltung in der Mittelschule Leubnitz statt. Eingebettet in den Vertiefungskurs "Gesundheit und Soziales" 10. Klasse berichtete die ehemalige Schlaganfallpatientin Yuko Kishi-Ziola über „Andere Länder, andere Sitten“.

24.10.2009

Am Samstag, 24.10.2009 fand um 17 Uhr im Rahmen des Projekts: „Gewusst wie trotz Aphasie!“ Erste Mobile Akademie von und für Menschen mit Behinderungen im Freistaat Sachsen eine Seminarveranstaltung in der Bibliothek Marienberg statt. Eingebettet in den Tag der Bibliotheken referierte Yuko Kishi-Ziola über „Andere Länder, andere Sitten“.

23.10.2009
Am 23.10.2009 präsentierten wir im Rahmen des Stipendiatentages von Startsocial die "Mobile Akademie" in Berlin.
16.10.2009
Kurz zusammengefasst war die Mobile Akademie bei folgenden Veranstaltungen vertreten:

 

14.10.2009

Konnichi wa... mit diesen Worten begrüßte Yuko Kishi-Ziola am 14.10.2009 die Schlaganfall Selbsthilfegruppe Marienberg und berichtete denTeilnehmern über "Andere Länder, andere Sitten".

08.10.2009
Mein Therapeut auf 4 Pfoten im Altenpflegeheim Am Komturhof Plauen
09.09.2009
Die SchülerInnen der Heinrich von Trebra Mittelschule Marienberg, Vertiefungskurs Geschichte 10. Klasse, erlebten am 09.09.2009 den eindrucksvollen Vortrag "Als die Kreisstadt erwachte: 20 Jahre Wende".
05.09.2009
"Gewusst wie - trotz Aphasie!" Wissensvermittlung durch die Mobile Akademie. Unter diesem Motto fand am 5. September 2009 eine Tagesveranstaltung im Neurologischen Reha-Zentrum Bennewitz statt.
13.08.2009
In Kooperation mit dem Neurologischen Reha-Zentrum Bennewitz haben wir am 13. August 2009 die "Mobile Akademie" ...
15.07.2009

Frank Preuß hielt am 15. Juli 2009 seinen Vortrag  "Macht 5,50 ?" - Umgang mit Zahlen, Münzen und Scheinen in der Sozialstation Glauchau.

24.06.2009
Eine ganztägige Veranstaltung im Rahmen der Mobilen Akademie des Aphasiker-Zentrums Südwestsachsen fand am 24.Juni 2009 in Zusammenarbeit mit der KISS Chemnitz statt.
28.05.2009
Am 28. Mai 2009 gaben Sylke Schneider und Thomas Barthold in ihrem Vortrag "Hinweise von Aphasikern für Pflegepersonal im Umgang mit Aphasikern".
11.05.2009
Frank Preuß, Leiter der Aphasie Selbsthilfegruppe Meerane bedankte sich bei Pflegedienst Funk Meerane mit seinem Vortrag "Macht 5,50 ?" - Umgang mit Zahlen, Münzen und Scheinen für die jahrelange Bereitstellung der Räumlichkeiten für die Treffen der Gruppe.
27.04.2009
Petra Kubatta machte ihr Motto "Carpe diem - nutze den Tag" zu einem Vortragstitel am 27.04.2009 in der Reha-Klinik Schloß Pulsnitz.
zurück zur Übersicht